Man muss mich weder kennen noch muss man diese Website lesen. Es handelt nur um mein Leben das ein Chaos war. MIt allen tiefen und höhen bin ich dem entgegengetreten. 

Ich bin recht gut engagement global unterwegs und mit aller härte gegen jeder art von Rassismus. Insbesondere gegen Donald Trump, AFD,Marie le Pen,Geert Wilders.

Wer solche Politik in heutiger Zeit betreibt will nur die eigene Gesellschaft spalten. Ich sehe mich gerade als SPD Mitglied und als Demokrat aber auch als Minderheit in der Pflicht etwas dagegen zu tun. 

Ein Wort zur deutschen Jobcenter Agenturen !

Regelrecht in die irre hat man meinen Lebenspartner geführt und in meinem bei sein gar das Gefühl bekommender Ohnmacht wie Beamte mit Menschen umgehen. Monate lang Keith versuchte klar zu machen das er seit 1990 Staatliches Behinderten Geld bekam aus England.Jetzt sei er nicht mehr Mittellos das er mit mir ja verpartnert ist ! Heute wurden wir beide so etwas von gedemütigt von einem Jobcenter die in meinem Privat Leben im Internet stöberten. Mein Projekt sogar unter Lupe nehmen und zwar nicht kriminell betitelten aber es sicher in gedanken hatten! uns sogar Zoll und eine Stufe über ihnen eine Kontrolle unterziehen wegen einer "Ordnungswidrigkeit" ! Wie Verbrecher wurde wir heute eingeladen wobei das letzte Schreiben des Jobcenters eine andere Sprache spricht. Eine Woche zuvor schon wurde Keith an einem Schalter peinlich blos gestellt. darauf habe ich mich brieflich beschwert. Jetzt geht das soweit das ich mir von solchen Beamten meine Hose runter lassen muss und diese in meinem Privat Leben schnüffeln ! Das zeigt mir die Dimension wie weit Jobcenter und Jobagenturen gehen. Jetzt sind wir am überlegen ob wir uns einen Rechtsanwalt nehme und die ganzen Unterlagen in deren Hände geben.Ich halte mir aber das Recht frei,damit an die Öffentlichkeit zu gehen.Da sind mir alle Medien recht und ich werde Namen nennen und das Jobcenter um welches es dabei geht. Jedes Wort verdreht man uns im Mund. das Heute war ein Knall gegen den Bug aber ein knall gegen mich selbst und mit einigen dingen ist dieses Jobcenter heute auch zu weit gegangen. 

Alles was ab Heute telefonisch besprochen wird, werde ich aufzeichnen ! Jeder ANRUF einer Jobagentur oder eines Jobcenters! Immerhin fühle ich mich bedroht ! Zudem das Jobcenter in einem Raum einen weiteren "MITHÖRER" hatte in Keith Angelegenheit! Von Diskretion ganz abzusprechen! Dazu kommt das da ! BITTE MAL LESEN !

"Muss ich eigentlich Fragen beantworten, wenn Unbefugte zuhören?" Nein! Sie haben einen gesetzlichen Anspruch auf Diskretion (§§ 35 SGB I, 78a SGB X). Der Empfangsbereich eines Amtes muss so organisiert werden, dass Sie Ihre Wünsche äußern und Ihre persönlichen Angaben machen können, ohne dass Unbefugte mithören können. Das gleiche gilt für Büroräume mit mehreren Arbeitsplätzen. Bitten Sie darum, das Gespräch in einem separaten Raum zu führen. Ein geschulter Mitarbeiter wird daher auch nicht mit Dritten telefonieren, solange Sie im Raum sind."

Und genau daran hat sich dieses Jobcenter nicht gehalten ! Im Gegenteil ! Hier hat man uns beiden Heute geschadet statt zu helfen und uns bleibt jetzt der Weg zu einem Juristen.

Mit ist Heute bewusst geworden mit welchen Maßnahmen man gegen Hilfebedürftige vor geht. Hier waren viele Dinge heute im Raum stehen geblieben und auch wenn aus einem Herr auf einmal 2 Herren wurde, wurde hier eine Regel/Gesetzt gebrochen! DATENSCHUTZ ! 

Mich unverschämterweise zu fragen ob ich Gelder von Jobcenter beziehe oder für en Arbeitsmarkt zur verfügung stehe! Das geht gar nicht wo das Jobecenter weiss das ich eine Rente beziehe und vor allem es um Leistungen von meinem Lebenspartner geht ! Wir haben Heute Abend das Gefühl das man den Datenschutz verletzt hat und uns beide

zu Buhmenschen machen wollte. Das alles ist in der tat etwas für Medien daher halte ich mir das Recht frei, alles

was ich weiss und mitbekommen habe an öffentliche Sender und Medien weiterzugeben, ohne das ich Daten missbrauche wie das Jobcenter das getan hat.

Claude Nicolas Kolz

Hier befindet sich meine Lebens-Geschichte. Der lange Weg auf der suche nach meinem Platz in unserer Gesellschaft. Informationen über mich und meinem Leben aus der Vergangenheit und der Zuknunft.

Informationen was mir alles widerfahren ist. Steine die ich im Leben auf die Seite räumen musste. Warum ich diese Website vor vielen Jahren ins Leben gerufen habe, findet man auf den LINKS auf der linken Seite.


        



        keiner dieser rechts populisten eine stimme.

Erstellen Sie eine kostenlose Website mit Yola.